Der Blog RSS Feed und das Urheberrecht - Part II

Wie es der Teufel will, beschĂ€ftigen sich justamente heute weitere Blogs mit meinem Problem von gestern und vorgestern. Allerdings ist diesmal der neue Dienst von BloxBox(dot)net der Stein des Anstoßes.

Immerhin wird die Frage des Urheberrechtes sowie die Übernahme kompletter Feeds auf anderen Seiten einmal eingehender beleuchtet und ich freue mich, daß ich mit meiner Meinung in dieser Angelegenheit nicht ganz alleine dastehe:

Handelsblatt: Warnung vor Bloxbox
RA-Blog: BloxBox ĂŒbernimmt ohne zu fragen Blog-BeitrĂ€ge
Blogbar: Das Urheberrecht, Bloxbox, Mario Aldrovandi und sein VerhÀltnis zur Wahrheit

5 Antworten zu “Der Blog RSS Feed und das Urheberrecht - Part II”

  1. Mario Aldrovandi sagt:

    http://www.bloxbox.net/index.php?option=com_content&task=view&id=376&Itemid=36

  2. Franz sagt:

    Ich zitiere mal aus der verlinkten Quelle:


    Seit Anfang dieser Woche werden unter Blox24 BeitrĂ€ge nur noch mit dem Titel, der Quelle und einem kurzen Anrisstext prĂ€sentiert, ausser wenn der jewelige Blogautor der Komplett-Veröffentlichung zustimmt. Wie schon frĂŒher wird auch in Zukunft jeder Eintrag direkt mit dem Originalweblog verlinkt.

    Löblich, wenn auf berechtigte Kritik schnell reagiert wird. In der jetzigen Form habe zumindest ich kein Problem mehr damit.

  3. Stephan Hertz sagt:

    Na, wenn das keine gute Nachricht ist? Die Reaktion zeigt gleichzeitig auch den durchweg guten Willen: Offensichtlich wollte man hier nicht Content klauen, sondern Blogs vorstellen.

  4. Andreas sagt:

    Jaja, genug öffentlicher Druck und schon werden sie brav… Aber letztendlich nur ein Feuer gelöscht und zig andere lodern noch…

  5. Markus sagt:

    “Löblich, wenn auf berechtigte Kritik schnell reagiert wird. In der jetzigen Form habe zumindest ich kein Problem mehr damit.”

    Ich denke da ging es mehr um die Angst vor rechtlichen Folgen als um das ernstnehmen von Kritik…

Hinterlasse eine Antwort